DP Droege Versicherungspartner

Unsere Datenschutzerklärung …

 

Im Rahmen unserer Tätigkeiten ist es erforderlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unserer EDV verarbeiten und ggf. an Dritte weitergeben bzw. von Dritten in Empfang nehmen.

Die Art und der Umfang der erforderlichen Daten hängen vom gewünschten bzw. bestehenden Versicherungsschutz und unserem dementsprechenden Dienstleistungsspektrum ab. Das Bundesdatenschutzgesetz erlaubt zwar unter bestimmten Voraussetzungen, dass personenbezogene Daten verarbeitet werden dürfen. In einigen Fällen, insbesondere bei Gesundheitsdaten, ist aber eine ausdrückliche Einwilligung notwendig. Von daher bitten wir Sie, die folgenden Informationen zur Kenntnis zu nehmen und uns im Zusammenhang mit einem Maklerauftrag die Einwilligungserklärung zu erteilen.

Informationen zur Datenverarbeitung.

1. Zwecke der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten, soweit dies erforderlich ist und in Abhängigkeit von dem uns erteilten Auftrag, um Ihre Vertrags- und Risikosituation zu erfassen, zu prüfen und zu bewerten, Ihnen Angebote für geeigneten Versicherungsschutz zu erstellen und Ihnen zu unterbreiten, Ihnen die entsprechenden Versicherungsverträge zu vermitteln, Ihre Versicherungsverträge zu betreuen und zu verwalten und Sie bei der Abwicklung von Schadens- und Leistungsfällen zu unterstützen.
2. Datenverarbeitung durch den Versicherungsmakler
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit es für die oben genannte Zwecke erforderlich ist. Unter Verarbeitung ist insbesondere das Erheben, Speichern und Nutzen von Daten zu verstehen. Der Umfang hängt davon ab, für welchen Versicherungsschutz Interesse besteht, welche Versicherungen sie bereits haben und welche Versicherungsverträge vermittelt und betreut werden sollen.
Es können z.B. folgende Daten von Ihnen erfragt, gespeichert und genutzt werden:
a. Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail, Familienstand, Beruf, Gesundheitsdaten, Objektdaten, Unternehmensdaten, Einkommen, Umsatz, steuerliche Daten, sonstige persönliche oder wirtschaftliche Verhältnisse, Versorgungswünsche, Risikobereitschaft, Erfahrungen im Finanzanlagenbereich, Bankverbindungsdaten, sowie b. Vertragsdaten über bestehende oder beendete Verträge, insbesondere im Fall von Versicherungsvergleichen sowie über Rückkaufswerte und Prämienzahlungen.
Wir schützen Ihre Daten gegen unbefugten Zugriff und unbefugte Weitergabe. Unsere Mitarbeiter, die mit der Verarbeitung ihrer Daten befasst sein können, sind auf die Wahrung des Datengeheimnisses nach §5 BDSG verpflichtet.
3. Zusammenarbeit mit Dritten bei Weitergabe und Empfang von Daten
Im Rahmen von Deckungsanfragen, Vertragsabschlüssen, Vertragsverwaltungen und Abwicklungen von Leistungs- und Schadensfällen kann es erforderlich sein, Daten an Dritte weiterzugeben oder von diesen zu empfangen. Die Daten werden nur in dem Maße weitergegeben, wie es nach dem jeweiligen Zweck erforderlich ist.
Folgende Kategorien von Dritten kommen in Betracht: - Versicherer - Rückversicherer - Maklerpools - Kooperierende Versicherungsmakler - Technische Dienstleister (= Betreiber von Vergleichssoftware oder Kundenverwaltungsprogrammen) - Untervermittler - Tippgeber - Sozialversicherungsträger - Kreditinstitute und Kapitalanlagegesellschaften - Bausparkassen - Finanzdienstleistungsinstitute und Wertpapierhandelsgesellschaften - Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer - Versicherungs-Ombudsmänner - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) - Rechtsnachfolger - Assekuradeure
4. Recht auf Widerruf / Folge des Widerrufs
Ihre Einwilligung kann von Ihnen jederzeit, ganz oder teilweise, für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf kann dazu führen, dass wir unsere Dienstleistungen auch für bestehende Verträge nicht mehr erbringen können. Bei einem Widerruf werden wir Ihre Daten entweder löschen oder zunächst sperren. Dies hängt von folgenden Umständen ab: Personenbezogene Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn die Verarbeitung nicht zulässig war oder sich aufgrund nachträglicher Umstände als unzulässig erweist oder die Kenntnis der Daten zur Erfüllung unserer Aufgaben nicht mehr erforderlich ist. Anstelle der Löschung tritt eine Sperrung, soweit der Löschung gesetzliche, satzungsmäige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Eine längerfristige Speicherung von personenbezogenen Daten kann insbesondere aufgrund der nach dem Versicherungsvertragsgesetz uns obliegenden Dokumentationspflichten, bzw. als etwaiges Beweismittel, erforderlich sein. Eine Sperrung gilt auch dann als zweckmäßig, wenn eine Löschung nicht oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand möglich wäre oder schutzwürdige Interessen der Betroffenen beeinträchtigt würden. Die Daten werden ferner gesperrt, soweit ihre Richtigkeit vom Betroffenen bestritten wird und sich weder die Richtigkeit noch Unrichtigkeit feststellen lässt.
5. Rechtsnachfolge/ Bestandsübertragung Sollte der Makler seinen Geschäftsbetrieb ganz oder teilweise auf einen anderen Makler übertragen (z. B. im Rahmen der Veräußerung des Geschäftsbetriebes), ist der Kunde damit einverstanden, dass der Makler die Vertrags- und Leistungsdaten des Kunden dem übernehmenden Makler zur Verfügung stellt. Der Makler wird den Kunden vor Weitergabe der Daten informieren sowie Namen und Anschrift des übernehmenden Maklers mitteilen. Der Kunde ist berechtigt, der Datenübermittlung an den übernehmenden Makler jederzeit zu widersprechen.

Logo Verband Deutscher Versicherungs-Makler e.V.